Audio-Software erhöht die Funktionalität von Autoradios

Posted By : Barney Scott
Audio-Software erhöht die Funktionalität von Autoradios

Silicon Labs stellt Audio-Software vor, die Entwicklern von Autoradios mehr Flexibilität bei der Integration fortschrittlicher Audio-Nachbearbeitungsalgorithmen in Silicon Labs’ Global Eagle Si47911/12 Radio-ICs mit Audio-Systembausteinen bietet. Die Software vereinfacht und vergünstigt die Integration von Audio-Nachbearbeitungsfunktionen wie Klangregelung, Fahrgastraum-Anpassung und Ton-/ Signalerzeugung mit Tensilicas HiFi EP DSP, der in die Si47911/12 ICs integriert ist.

Entwickler können Silicon Labs’ Entwicklungstools nutzen, um eigene Audio-Algorithmen zu integrieren, kundenspezifische Audioverarbeitung mit Silicon Labs’ Audio-Bibliothek zu erstellen oder eigene Audio-Algorithmen mit Silicon Labs’ Audio-Nachbearbeitung zu kombinieren.

Laut IHS Markit sollen in diesem Jahr weltweit an die 90 Millionen PKWs ausgeliefert werden. Viele dieser Fahrzeuge sind mit einem fortschrittlichen Automotive-Infotainment-System mit mehreren Tuner-ICs und Antennen ausgestattet, um FM-/UKW-Phasen-Diversity-Empfang, Radio Data System (RDS) und Digitalradio-Standards wie HD Radio™ und Digital Audio Broadcast (DAB) zu unterstützen. Die Kombination aus Silicon Labs’ neuer Audio-Software und Global Eagle Tuner-ICs adressiert die Anforderungen an fortschrittliche Autoradiotechnik, da alle weltweiten Radio-Rundfunkbänder unterstützt werden, während eine flexible und leistungsfähige Audio-Nachbearbeitung zur Verfügung steht.

„Automotive OEMs verlangen eine immer höhere Audio-Leistung zu geringeren Systemkosten, während Nutzer CD-Qualität von ihren Autoradios erwarten“, so Brian Mirkin, General Manager Broadcast Products bei Silicon Labs. „Silicon Labs adressiert diese Nachfrage nach hochqualitativen, kostengünstigen Audio-Lösungen durch neue Software, die unsere Global Eagle Audio-System-ICs unterstützt. Diese kombinierte Hardware-/Softwarelösung sorgt für umfassende Designflexibilität und ein einmaliges Klangerlebnis im Fahrzeuginneren.“

Silicon Labs’ Audio-Software mit fester Funktion übernimmt die gesamte Audio-Nachbearbeitung für alle analogen und digitalen Audio-Funktionen des Autoradios. Die Audio-Software bietet anwenderprogrammierbare Parameter, mit denen Entwickler die Audio-Nachbearbeitungsalgorithmen für verschiedene Fahrzeugmodelle konfigurieren können. Die Software unterstützt folgende Funktionen:

  • Drei unabhängige Audio-Nachbearbeitungspfade:

    o  Fahrzeug-Innenraum: 4- oder 6-Kanal-Audio

    o  Auxiliary: 2-Kanal-Audio (für Rücksitz-Kopfhörer)

    o  Sprache: Audio-Verarbeitung für zwei Mikrofoneingänge

  • Zwei Tonfolge-Generatoren
  • Zwei Signalgeneratoren, die über internen Speicher arbeiten

Audio Software Development Kit (SDK)

Das SDK ermöglicht die Portierung von Audio-Algorithmen auf das Global Eagle Si47911/12 Audiosystem und gibt die Funktionen des Audio-DSPs frei. Das SDK umfasst:

  • Entwicklungsboard mit Softwaretools für Echtzeit-Debugging
  • Eine Bibliothek von Building-Blöcken, auf die die Algorithmen zugreifen können
  • Eine Verschlüsselungseinrichtung, die das Audioverarbeitungs-IP absichert

Silicon Labs Audio Topology Editor (SLATE) SLATE ist ein grafischer Editor, der in MathWorks’ Simulink®-Umgebung läuft und kundenspezifische Audioverarbeitungsabläufe mit Silicon Labs’ Bibliothek an Softwaremodulen ermöglicht. Mit SLATE lässt sich auch das Silicon Labs Audiodesign innerhalb der Festfunktions-Audioverarbeitung wiederverwenden und verändern. Zusammen ermöglichen SLATE und die Audio SDK die Kombination von Algorithmen mit Silicon Labs’ Audioverarbeitungsblöcken, um neue Audioverarbeitungsabläufe zu entwickeln. Mit der SDK kann eigenes IP auf den Audio-DSP portiert und als SLATE-Modul formatiert werden. Damit ist eine einfache Bearbeitung von SLATE möglich, um eine leistungsfähige und komplexe Entwicklung von Audioverarbeitungsabläufen einfach und schnell abzuschließen.

Silicon Labs stellte seine ersten RF-in-CMOS-Rundfunk-Audio-ICs vor fast zwölf Jahren vor. Diese Single-Chip-Lösungen definierten die Art und Weise, wie AM/FM (MW/UKW) Tuner-ICs in Consumer-Elektronikgeräte integriert werden, neu. Damit konnte die Anzahl der Bauteile um mehr als 90% und der Platzbedarf der Leiterplatte um mehr als 60% verringert werden. Bis heute hat Silicon Labs mehr als 1,3 Milliarden „Radio-on-a-Chip“-ICs ausgeliefert. Den Höhepunkt stellt dabei die Global-Eagle-Serie dar: die branchenweit fortschrittlichste Lösung für Autoradios. Global-Eagle-Designs lassen sich von kostengünstigen MW/UKW-Radios mit einem Tuner bis hin zu hochqualitativen Systemen mit mehreren Tunern und Antennen skalieren. Radiohersteller können damit ihre Investitionen in die Forschung und Entwicklung über mehrere Produktlinien streuen – und das mit einer gemeinsamen Software-API.

Silicon Labs’ Audio-Software für die Global Eagle Si47911/12 Tuner-ICs ist ab sofort für Hersteller von Autoradios mittels einer Software-Lizenzvereinbarung erhältlich. Kontaktieren Sie Silicon Labs’ Vertrieb vor Ort oder einen autorisierten Distributor.

Downloads





Sign up to view our publications

Sign up

Sign up to view our downloads

Sign up

Hotspots Specials 2019
24th October 2019
Germany Böblingen, Germany
IoT Solutions World Congress 2019
29th October 2019
Spain Barcelona
Maintec 2019
30th October 2019
United Kingdom NEC, Birmingham
NOAH Conference 2019
30th October 2019
United Kingdom Old Billingsgate, London
productronica 2019
12th November 2019
Germany Messe München