Ultra-breitbandiger 3-20GHz-Mischer bietet IIP3 von 23,9dBm

5th June 2017
Posted By : Barney Scott
Ultra-breitbandiger 3-20GHz-Mischer bietet IIP3 von 23,9dBm

Analog Devices, die kürz­lich Linear Technology Corporation übernommen hat, präsen­tiert den LTC5553, einen doppelt-symmetrischen Mischer für den Frequenz­bereich von 3 bis 20GHz, der unter allen Produkten dieser Klasse die beste Impedanzanpassung aufweist. Der Mischer kann wahl­weise als Aufwärts- oder Abwärts­mischer betrieben werden. Der LTC5553 zeichnet sich außer­dem durch hervor­ragende Line­ari­tät aus, erkennbar an einem IIP3 von 23,9dBm bei 14GHz bzw. 21,5dBm bei 17GHz.

Der Chip enthält einen LO-Puffer, der sich mit einem Eingangs­signal­pegel von nur 0dBm begnügt und einen externen LO-Hochpegelverstär­ker überflüssig macht. Auf dem Chip sind breit­bandige Eingangs- und Ausgangs-Balun­-Über­trager inte­griert. Dadurch sind beide Ports unsym­metrisch und über ihren gesamten spezi­fi­zierten Frequenz­bereich exakt an 50Ω System­impe­danz ange­passt. Der Mischer bietet außer­dem eine hervor­ragende Port-zu-Port-Isolation; das sehr geringe LO-zu-HF-Über­sprechen von nur –32dBm bei 17GHz verringert die Anfor­de­rungen an externe Filter. Durch die genannten Beson­der­heiten verringert sich die Anzahl der benö­tigten externen Bau­teile auf ein Minimum. Das verein­facht das Design und resultiert in einer sehr kompakten Gesamtlösung.

Durch seine extrem große Band­breite und die hervor­ragenden Spezi­fi­ka­tionen ist der LTC5553 eine geeignet für eine Vielzahl von Anwendungen, darunter 5G-Mikro­wellen-Backhaul-Funk, Breit­band-Funkdienste, Breit­band-Satellitenfunk, Radarsysteme, aktive Antennenarrays, X- und Ku-Band-Transceiver, Mess­geräte, Spektrum­analyse und Satelliten­kommu­ni­ka­tion.

Der LTC5553 besitzt ein 3x2mm winziges, 12-poliges QFN-Kunststoff­gehäuse. Der Chip ist für den erwei­terten Betriebs­tem­peratur­bereich von -40 bis +105°C (Gehäusetem­pe­ra­tur) spezi­fi­ziert. Der Mischer benö­tigt eine unipolare Betriebs­spannung von 3,3V und hat eine Strom­auf­nahme von 132mA (typ.). Der LTC5553 kann über einen Enable-Anschluss aktiviert/deaktiviert werden. Im inaktiven Zustand zieht der Mischer einen Standby-Strom von nur 100μA. Der Enable-Pin ermög­licht es, den Mischer inner­halb von weniger als 0,2µs ein-/auszuschalten. Dadurch eignet sich der Chip auch für Zeitduplex- (TDD, Time-Division Duplex) Anwen­dungen oder Sender/Emp­fän­ger, die mit Bursts arbeiten. Der LTC5553 ist in Muster- und Produktionsstückzahlen sind sofort verfügbar.

Downloads





Sign up to view our publications

Sign up

Sign up to view our downloads

Sign up

European Microwave Week 2019
29th September 2019
France Porte De Versailles Paris
HETT 2019
1st October 2019
United Kingdom EXCEL, London
World Summit AI 2019
9th October 2019
Netherlands Taets Park, Amsterdam
New Scientist Live 2019
10th October 2019
United Kingdom ExCeL, London
GIANT Health Event 2019
15th October 2019
United Kingdom Chelsea Football Club Stadium, London