Kompakte Drosseln eignen sich für antriebstechnische Anwendungen

Posted By : Barney Scott
Kompakte Drosseln eignen sich für antriebstechnische Anwendungen

SMP Sintermetalle Prometheus GmbH & Co KG (SMP) stellt auf der diesjährigen PCIM in Nürnberg Drosseln für Frequenzumrichter und andere antriebstechnische Anwendungen vor. Die kompakt aufgebauten, verlustarmen Bauelemente haben ein günstiges EMV-Verhalten und einen hohen Wirkungsgrad.  

In Frequenzumrichtern übernehmen Drosseln im Eingang die Aufgabe der Rückspeisung, im Ausgang werden sie als Filterdrosseln eingesetzt. Aufgrund ihrer platzsparenden Bauweise und ihrer Geräuscharmut werden Drosseln von SMP darüber hinaus auch in den Zwischenkreisen der Umrichter verwendet, und zwar sowohl als Einzeldrossel als auch in Common-Mode-Ausführung.Das Kernmaterial besteht aus magnetostriktionsarmen Pulververbundwerkstoffen, die SMP für jede Anwendung eigens entwickelt und herstellt.

Die Werkstoffe weisen geringe Wirbelstrom- und Hystereseverluste auf, was einen sehr hohen Wirkungsgrad ermöglicht. Eine weitere Anforderung ist ein geringes Streufeld, was durch die geschlossene Bauweise der Bauelemente bewirkt wird. So können um die Drossel herum andere Bauteile platziert werden, ohne von der Drossel magnetisch beeinflusst zu werden. Die kompakte Bauweise verkleinert das Volumen der Drosseln um etwa 25%. 

Neben Frequenzumrichtern finden induktive Bauelemente von SMP Einsatz in industriellen Anwendungen aus den Bereichen Leistungselektronik, Automatisierung und Signalverarbeitung, in der Bahntechnik, Elektromobilität und der Schiffstechnik, in der Medizintechnik, in der Energieversorgung inklusive erneuerbare Energien sowie in der Luft- und Raumfahrt. Alle induktiven Bauelemente von SMP zeichnen sich durch Verlustarmut, optimales EMV-Verhalten, Geräuscharmut und Wartungsfreiheit aus.

Das Bauelemente sind für Ströme von bis zu 3000 A und Frequenzen von bis zu 500 kHz ausgelegt, in Spezialanwendungen sogar bis zu 2 MHz. Die Werkstoffe werden kundenspezifisch entwickelt und hergestellt und besitzen eine hohe Sättigungsinduktion von bis zu 2 Tesla. Die Bauelemente sind in Baugrößen von 19 mm bis 300 mm, Gewichten von 0,05 kg bis 130 kg und bis zur Temperaturklasse H bis 180°C realisierbar. Je nach Anwendung stehen Schutzarten bis IP66 zur Verfügung. Alle Bauelemente sind RoHS- und REACH-konform und CE- und EAC-zertifiziert, die verwendeten Materialien sind UL-gelistet.





Sign up to view our publications

Sign up

Sign up to view our downloads

Sign up

Engineering Design Show 2018
17th October 2018
United Kingdom Ricoh Arena, Coventry
Maintec 2018
6th November 2018
United Kingdom NEC, Birmingham
electronica 2018
13th November 2018
Germany Messe Munchen
SPS IPC Drives 2018
27th November 2018
Germany Nuremberg
International Security Expo 2018
28th November 2018
United Kingdom London Olympia